Die Londoner Bierflut

1814 - Die Londoner Bierflut

Am 17. Oktober 1814 ereignete sich ein tragisches Ereignis in London. Da die Professionalisierung der Bierindustrie f√ľr immer gr√∂√üere Absatzmengen sorgte, wuchsen damit auch die Brauanlagen mit. So kam es das am 17. Oktober in der Brauerei Mex und Company ein gro√üer Holzlagertank mit einem Fassungsverm√∂gen von 614.000 l Porterbier sich l√∂ste und eine Kettenreaktion in Gang setzte. Es wurden weitere Beh√§lter gel√∂st und es ergossen sich insgesamt 1,5 Millionen Liter Bier in die Armenviertel von London. Eine 4,5 m hohe Flutwelle brach √ľber die H√§user und Keller herein und kostete acht Leute das Leben. Trotz der Anschuldigung der Brauerei, erhielt diese das Fass ersetzt und dazu noch die gezahlte Steuer zur√ľck.

‚ÜĘ Zur√ľck zur √úbersicht

Impressum   |   Datenschutzlogo_kraftbier_light

logo_footer_white

©Kraftbier0711

X