Taste the Family

Van Moll II

Taste the Family

Van Moll II

Und weiter geht’s zum zweiten Set von Van Moll. Diesmal haben wir 10 wirkliche Schätze am Start und freuen uns wie die Schneekönige darauf.

Thomas war bereits vor 2 Monaten bei Van Moll und ist mit dem Marketing Chef verabredet gewesen. Das Brauhaus hat über 10 Biere am Tab und man kann sich hier als Biernerd so richtig austoben, was Thomas auch getan hat. Der Rest ist Geschichte. Und hier kommt die Geschichte vom zweiten Teil des Tastings.

Bermuda

Das blonde Ale mit Papaya, Lemongrass und Limetten zeigt sich bernsteinfarben und mit einem feinen Schaum. Im Geruch merkt man deutlich die Papaya und Citrusnoten. Vorne kommt das Bier extrem fruchtig auf die Zunge und macht sich in der Mitte mit Papayanoten sanft aber bestimmend trocken auf um den Gaumen mit der matten Astringenz zu verwirren. Die knackige Bitterkeit macht es präsent und außergewöhnlich zugleich.

Van Moll bermuda
Van Moll bloody herrie

Bloody Herrie

Das Blutorangen IPA macht einen schicken dunkelorangen Eindruck im Glas. Die Fruchtnoten knallen mit einer bestimmten Beeschwingtheit voll in die Nase. Das Bier wurde extra für das Punk Rock Festival Jena On Air gebraut worden und zeigt sich auf der Zunge volles Brett mit einer Blutorangenote. Die Mitte wird schön sauer süß gezeichnet und kommt am Schluss in einem herrlich erfrischenden Blutorangengeschmack zum Ende.

Bloody Herrie

Das Blutorangen IPA macht einen schicken dunkelorangen Eindruck im Glas. Die Fruchtnoten knallen mit einer bestimmten Beeschwingtheit voll in die Nase. Das Bier wurde extra für das Punk Rock Festival Jena On Air gebraut worden und zeigt sich auf der Zunge volles Brett mit einer Blutorangenote. Die Mitte wird schön sauer süß gezeichnet und kommt am Schluss in einem herrlich erfrischenden Blutorangengeschmack zum Ende.

Van Moll bloody herrie

Punjabi Punch

Das Mango Lassi IPA kommt in einem trüben rotorangenen Ton daher. Im Geruch zeigen sich leichte Joghurtnoten und Mangoessenzen. Im Antrunk schmeckt man die Mango klasse und kriegt vorne einen sehr schön ausgeglichenen, leicht milchig schmeckenden Sud zu schmecken. In der Mitte setzt die Bittere ein und prägt sich hinten schön aus. Übrig bleibt ein delikat milder Mangogeschmack.

Van Moll punjabi punch
Van Moll opgebokt

Opgebokt!

Der Chocolate Doppelbock präsentiert sich rot schimmernd braun und hat eine cremig feine Schaumkrone. Im Geruch liegen Vanille- und Schokonoten und auf der Zunge schlägt die Welle leicht sauer mit Holz- und Honignoten auf. In der Mitte ist er schön mild und gibt sich hinten vollkommen elegant. Sehr schöner Doppelbock, den wir gerne immer wieder zu uns einladen würden.

Opgebokt!

Der Chocolate Doppelbock präsentiert sich rot schimmernd braun und hat eine cremig feine Schaumkrone. Im Geruch liegen Vanille- und Schokonoten und auf der Zunge schlägt die Welle leicht sauer mit Holz- und Honignoten auf. In der Mitte ist er schön mild und gibt sich hinten vollkommen elegant. Sehr schöner Doppelbock, den wir gerne immer wieder zu uns einladen würden.

Van Moll opgebokt

Zoltan

Das Balecchin Barrel Aged Imperial Stout dunkel, wie die Nacht. Also leg Dich nicht mit Zoltan an. Wir tuen es trotzdem und die Fässer mit denen Zoltan verkehrt hat sind einige. Vorne kommen Schokonoten mit Bourbon zu tragen und hinten packt einen die leicht nussige, scharf Whisky-nachtragende Note. Ein wirklich schön rundes Barrel Aged Bier mit starkem Charakter.

Van Moll zoltan
Van Moll triple trouble

Triple Trouble

Gleich dreimal Trouble in der Flasche. Das Cosmopolitan Tripel macht mit seinem klar goldorangenen Antlitz einen eher friedlicheren Eindruck. In der Nase zeigen sich dann doch frische Trockenfrüchte wie Ananas, Pfirsich und Beeren. Der Antrunk wird behauptet von einem Beerenaufprall, der sich wie Gummibärchen auf der Zunge behauptet. In der Mitte wird die Süße zunehmend stärker und zieht am Ende etwas im Geschmack nach.

Triple Trouble

Gleich dreimal Trouble in der Flasche. Das Cosmopolitan Tripel macht mit seinem klar goldorangenen Antlitz einen eher friedlicheren Eindruck. In der Nase zeigen sich dann doch frische Trockenfrüchte wie Ananas, Pfirsich und Beeren. Der Antrunk wird behauptet von einem Beerenaufprall, der sich wie Gummibärchen auf der Zunge behauptet. In der Mitte wird die Süße zunehmend stärker und zieht am Ende etwas im Geschmack nach.

Van Moll triple trouble

Smokers Delight

Smoked Imperial Brown Ale mit Zedernholz. Was gibt’s da noch zu sagen? Mahagoni braun mit einem leichten Rotstich und einem feinen Schaum, kommt das Bier mit deutlichen Malznoten auf den Tisch. Vorne zeigen sich süßliche Vanillenoten und eine fein holzige Note. In der Mitte kommt der Kaffee mit etwas Toffee und Malzsüße raus. Der Toffeegeschmack halt etwas länger nach.

Van Moll smokers delight

Morricone

Ein Tiramisu Stout, eine Ode an das Leben, Freundschaft und Ennis Morricone, dem Meister der Filmmusik. Dunkel rotstickig schwarz mit Kakaonote und einem tiefen Charakter. Im Antrunk Vanille und Kakaonoten auf der Zunge, wie eine Tiramisu in flüssig. In der Mitte ein Genuss und hinten ein absolut geniales Dessert mit zarter Peperoninote. Liebe auf den ersten Schluck.

Van Moll morricone
Van Moll morricone

Morricone

Ein Tiramisu Stout, eine Ode an das Leben, Freundschaft und Ennis Morricone, dem Meister der Filmmusik. Dunkel rotstickig schwarz mit Kakaonote und einem tiefen Charakter. Im Antrunk Vanille und Kakaonoten auf der Zunge, wie eine Tiramisu in flüssig. In der Mitte ein Genuss und hinten ein absolut geniales Dessert mit zarter Peperoninote. Liebe auf den ersten Schluck.

Eind Baas

Das Barley Wine in einem Weinfass gelagert hat eine bernsteinfarbene Trübung und einen feinen Schaum. Im Geruch liegen Vanille und Trickenfruchtaromen. Aber keine Sauren, sondern eher milde, dezente Noten. Im Antrunk etwas Marzipan, Nuss und moderate Säure. Die Tonkabonen kommen in der Mitte und hinten sorgt der Roggen für einen matten Abgang. 10,5% sind toll eingebunden und machen echt Eindruck. Klasse Bier.

Van Moll eind baas
Van Moll shadow assassin

Shadow Assassin

Bourbon Barrel Aged Black Barley Wine. Mehr geht nicht. Zu guter Letzt gibt’s eins voll auf die Zwölf. Dunkler Charakter, im Geruch undeutlich Kaffe, Röstaromen und Trockenfrüchte der dunkelsten Art. Im Antrunk kommt eine Schokonote durch und entwickelt sich leicht säuerlich aber dennoch moderat auf der Zunge zu einem komplexen Craft Bier, das bitter scharf und knackig hopfig endet. Was für eine Braukunst.

Shadow Assassin

Bourbon Barrel Aged Black Barley Wine. Mehr geht nicht. Zu guter Letzt gibt’s eins voll auf die Zwölf. Dunkler Charakter, im Geruch undeutlich Kaffe, Röstaromen und Trockenfrüchte der dunkelsten Art. Im Antrunk kommt eine Schokonote durch und entwickelt sich leicht säuerlich aber dennoch moderat auf der Zunge zu einem komplexen Craft Bier, das bitter scharf und knackig hopfig endet. Was für eine Braukunst.

Van Moll shadow assassin

Das Set von Van Moll ist ein Schauspiel in mehreren Akten. Wir sind durch dick und dünn, Höhen und Tiefen und vielen Aromen gegangen um am Ende geläutert anzukommen und stehen trotzdem noch mit offenem Mund da. Wahnsinn, das will erstmal getopt werden. Danke!