Das Weizenbier

1529 - Das Weizenbier

In diesem Jahr belohnte der bayrische Herzog Wilhelm IV. Die Dienste des Grafen Hans VI von Degenberg aus Schwarzach mit einem Monopolbraurecht von Weizenbier. Nur 13 Jahre zuvor hatte der selbe Herzog das Reinheitsgebot ausgerufen und die Verwendung von Weizen beim Brauen untersagt. Das Degenberger Weißbier war jedoch so beliebt, dass es zu einer Fehde zwischen den Häusern Degenberg und Wittelsbach kam. Diese wurde unter den Erben 1602 erst geschlichtet.

‚ÜĘ Zur√ľck zur √úbersicht

Impressum   |   Datenschutzlogo_kraftbier_light

logo_footer_white

©Kraftbier0711

X