Erstes deutsches alkoholfreies Bier

1972 - Erstes deutsches alkoholfreies Bier

Ulrich Wappler und seine Kollegen entwickelten einen erfolgreichen Sud mit 7% Stammwürze. Die Angärung wurde mit Glykol unterkühlt und gebremst. Das Bier enthielt weniger als 0,5%. Im Osten hieß dieses Bier Aubi – Autofahrerbier. Im Westen schloss sich Wappler mit Hürlimann zum Vertrieb von Birell zusammen und 1975 konnte die Brauerei ein erstes alkoholfreies Bier vorstellen, das auch gut schmeckte. Im gleichen Jahr folgte das Stuttgarter Sanwald “Pro-Bier” und das St.Martiner “St.Martin Fit”. 1988 wurde das Aubi in Pilot umbenannt.

↢ Zurück zur Übersicht

Impressum   |   Datenschutzlogo_kraftbier_light

logo_footer_white

©Kraftbier0711

X